Agrarwende Tour 2019

Media

Am Freitag, den 9.8.2019 waren wir in Düsseldorf am Mannesmannufer. Wir haben Passanten darüber informiert, wie die insgesamt 58 Milliarden Euro Fördergelder, welche die Steuerzahler jährlich aufbringen, für die Landwirtschaft verteilt werden. Wir haben den Europa-Abgeordneten Peter Liese eingeladen, mit uns über eine zukunftsfähige Landwirtschaft zu diskutieren. Dieser war leider nicht persönlich vor Ort.
 
Im Rahmen einer dreiwöchigen Informationstour fordert Greenpeace in zehn deutschen Städten Mitglieder des Europäischen Parlaments auf, sich dafür einzusetzen, dass die EU-Agrarsubventionen künftig gezielt für den Schutz von Umwelt und Klima verwendet werden. Ein Graffiti-Künstler erstellte auf einer überdimensionalen Postkarte an Peter Liese das Bild einer nachhaltigen Landwirtschaft, die das Klima schont, unsere Lebensgrundlagen erhält und Tieren ein artgerechtes Leben ermöglicht. Auf der Rückseite der Karte haben viele interessierte Bürgerinnen und Bürger ihre Vorstellungen einer zukunftsfähigen Landwirtschaft festgehalten.
 
Für detaillierte Informationen zur angestrebten Agrarwende von Greenpeace findet ihr das "Kursbuch Agrarwende 2050" als PDF in den weiterführenden Links.
 

Weiterführende Links

Kursbuch Agrarwende 2050

Tags