Düsseldorf raus aus der Kohle!

Media

An dem Wochenende des 13. und 14. Februar haben Aktivistinnen und Aktivisten von Fossil Free und Greenpeace in fünf Städten ihrem Appell nach dem Ausstieg der Kommunen aus der fossilen Industrie Nachdruck verliehen. So auch in Düsseldorf vor dem historischen Rathaus und dem Sitz der Kreissparkasse Düsseldorf. Mit Kreide sprühten sie ihre Forderung „Raus aus RWE“ vor den Pforten des Rathauses und der Kreissparkasse. Zuvor hatten sie die Finanzausschussmitglieder dieser Institutionen mit einem Schreiben aufgefordert, Investitionen in die fossile Industrie zurückzunehmen.

 

Obwohl schon lange klar ist, dass fossile Energien der Vergangenheit angehören, fördern die Städte Aachen, Düsseldorf, Essen und Köln durch ihre Anteile an RWE den weiteren Braunkohleabbau. Spätestens seit der UN-Klimakonferenz von Paris Ende 2015 müssten die Städte klare Signale für einen Ausstieg aus der Braunkohle setzen. Der einzige Weg umden Klimawandel einzudämmen ist der hin zu Erneuerbaren Energien und effiziente CO2-Einsparprogramme.

Tags