JAGs radeln gegen Feinstaub

Media

Am Dienstag, dem 24. November 2015 haben die JAG (Jugend Aktions Gruppe) von Greenpeace Düsseldorf mit einer Fahrraddemonstration auf die derzeitig erhöhten Feinstaubwerte aufmerksam gemacht.
Am Dienstag, dem 24. November 2015 haben die JAG (Jugend Aktions Gruppe) von Greenpeace Düsseldorf mit einer Fahrraddemonstration auf die derzeitig erhöhten Feinstaubwerte aufmerksam gemacht.
 
Von der Kettwiger Straße gestartet ging es über die Dorotheenstraße, wo sich eine von zwei Düsseldorfer Feinstaubmesstationen befindet, 
 
dann die Grafenberger Allee, Am Wehrhahn, die Kölner Straße und die Werdener Straße wieder zurück zur Kettwiger Straße.
Zusammen mit einigen weiteren "Mitfahrern" kämpfte sich die JAG  durch den Schnee. Mit Polizeibegleitung und unseren leuchtend gelben 
 
und grünen Plakaten konnte die JAG einiges an Aufmerksamkeit erlangen und Autofahrern zeigen, dass man so auch bei schlechtem Wetter 
 
etwas für die Umwelt und die eigene Gesundheit tun kann.
Greenpeace Düsseldorf fordert stärkere Kontrollen der Abgaswerte, mehr Fahrgemeinschaften - so können nebenbei die Staus vermindert 
 
werden - und natürlich mehr Fahrradfahrer.

Weiterführende Links

Mehr Infos zu den Abgas- und Feinstaubforderungen von Greenpeace