Klimademo in Köln

Media

20.000 Menschen haben am Samstag in Köln eindrucksvoll und laut für ein baldiges Ende der Kohleverbrennung demonstriert. Eine weiteres Zusammentreffen fand zeitgleich in Berlin statt. 
Über 100 Greenpeacer*innen waren im Demozug mit dabei und präsentierten unter vielen anderen Bannern eine schöne Choreografie. Gemeinsam wollte man der Bundesregierung eine Standpauke halten. Zum Weltklimagipfel nach Kattowitz in Polen reisen die Delegierten ohne nennenswerte Ergebnisse und Lösungen an. Wenn die Erderhitzung unter 1,5 Grad gehalten werden soll, muss der Ausstoß von CO2 deutlich reduziert werden. Die bisherigen Maßnahmen greifen jedoch nicht weit genug. Wichtig für dieses Ziel ist, dass Deutschland so schnell wie möglich aus der Kohleförderung aussteigt. Am 1.12.2018 wurde dafür ein deutliches Zeichen gesetzt.

Weiterführende Links

Greenpeace Infos zur Anti Kohle Demo

Tags