Kohle stoppen - Dörfer retten!

Media

Kommt am Samstag, den 22.6., zum Aktionstag „Kohle stoppen - Klima und Dörfer retten!“ ins Rheinland! Lasst und gemeinsam ein Zeichen setzen für den raschen Kohleausstieg und gegen die sinnlose Zerstörung von Wald und Dörfern durch RWE.

Es ist unfassbar, was RWE im Rheinland aktuell treibt: Immer näher graben sich RWEs Bagger an den Hambacher Wald heran (trotz Rodungsstopp!), unbeirrt setzt der Konzern die Zerstörung der bedrohten Dörfer an den Tagebauen Garzweiler und Hambach fort und heizt mit der schmutzigen Kohle die Klimakrise  Tag für  Tag weiter an. Und das, obwohl Hunderttausende mehr Klimaschutz fordern und obwohl die Kohlekommission die Weichen dafür gestellt hat, dass der Hambi und die bedrohten Dörfer gerettet werden können. Lasst uns RWE gemeinsam stoppen!

Greenpeace organisiert den Aktionstag zusammen mit der Initiative „Alle Dörfer bleiben“, BUND,  Campact und den Naturfreunden.

 

Los geht’s am 22.6. ab 11 Uhr:

11 Uhr, Hochneukirch: “Fridays for Future”-Demonstration entlang der Tagebaukante

11 Uhr, Erkelenz: Fahrrad-Demo

13 Uhr, Keyenberg: Kundgebung

 

Die Demos ab Hochneukirch und Erkelenz führen zur Kundgebung in Keyenberg.

Es wird auch Shuttle-Busse geben.

An dem Wochenende ist viel los im Rheinland:

Freitag, den 21.06., mobilisiert „Fridays for Future“ zu einer Großdemo in Aachen und

Donnerstag, den 19.06.- 24.06. macht "Ende Gelände" verschiedene Veranstaltungen 

 

Weitere Infos findet ihr unter: www.klima-doerfer-retten.de

Publikationen

Tags