Saubere Luft für Düsseldorf

Media

Greenpeace setzt gemeinsam mit der Volksinitiative „Aufbruch Fahrrad“ ein Zeichen für besseres Klima in den Städten.

Für den Aktionstag am 31.8.2018 wurden Fahrspuren rund um die Corneliusstraße eine Stunde lang für den Radverkehr freigehalten. Neben der Emissionsmessstelle sammelte Greenpeace Düsseldorf fleißig Unterschriften für das Aktionsbündnis, dem der RADKOMM e.V., der Allgemeine Deutsche Fahrradclub (ADFC) sowie über 60 weitere Unterstützer aus den Bereichen Umwelt und Verkehr angehören.

Das Bündnis fordert unter anderem eine deutlich verbesserte Radinfrastruktur in den Kommunen und mehr Sicherheit auf Straßen und Radwegen. Ziel ist, dass der Landesweite Radverkehrsanteil bis 2025 von 8% auf 25% ansteigt. Wenn ihr die Aktion unterstützen möchtet, findet ihr weitere Informationen in den weiterführenden Links.

 

Weiterführende Links

www.aufbruch-fahrrad.de

Tags